Organisation

LPM® Genossenschaft

Die LPM Akademie ist als virtuelle Gemeinschaft konzipiert. Sie besteht aus einer zentralen Koordinationsstelle in Birmingham und wird schrittweise durch den Aufbau regionaler Koordinationsstellen beginnend mit Deutschland innerhalb Europas erweitert.

Der LPM Akademiemittelpunkt besteht darin eine neue agile Unternehmenskultur zu etablieren. Jede MitarbeiterIn, jede UnterstützerIn und jedes Mitglied wird in seiner/ihrer  Einzigartigkeit wertgeschätzt und niemals als Objekt irgendwelcher Bewertungen, Erwartungen, Belehrungen oder Maßnahmen behandelt oder gar benutzt. Wir erbringen Höchstleistungen und erreichen unsere Ziele, indem wir einander dazu einladen, ermutigen und inspirieren. Wir wollen jedem ermöglichen die, in Ihm innsteckende schöpferische Kraft zu entdecken und zu entfachen.

In der LPM Akademie gibt es keine Führungskräfte oder Funktionsträger, aber es gibt Personen, die sich bereit erklärt haben, Verantwortung für die Erledigung bestimmter Aufgaben zu übernehmen und die sich dabei nach Kräften gegenseitig unterstützen.

Die LPM Akademie erwirtschaftet selbst keine Gewinne die an die Mitarbeiter/-innen und Mitglieder verteilt werden, sondern erwirbt Einnahmen, die für die Aufrechterhaltung und den Ausbau der Aktivitäten und zur angemessenen Vergütung der Mitarbeiter eingesetzt werden.

Die LPM Akademie agiert weder als Unternehmen noch als Verein, sondern erfüllt und lebt die Organisationsprinzipien einer Genossenschaft. Sie gehört ihren Mitgliedern und sie verfolgt und verwirklicht deren Interessen.

Der Fokus liegt am Aufbau und der Verbreitung einer neuen Unternehmerkultur, die es ermöglicht eine Höchstleistung an kreativer Kraft und die Umsetzung von Vorhaben und Aufgaben mit der uns angeborene Lust am eigenen Denken und am gemeinsamen Gestalten zu fördern. Dabei steht die Entfaltung, Forderung und Förderung der jeweiligen Talente und Begabungen im Vordergrund. Daher sind die Akademie in jeder Hinsicht am Gemeinwohl orientiert und gemeinnützig.

Satzung

Grundlage der Tätigkeit der Akademie bildet die Satzung der Genossenschaft.  Satzung downloaden

Mitglieder

Mitglied der Akademie wird eine Person, wenn sie ihre Beitrittserklärung für die Genossenschaft abgegeben und einen Anteilsschein erworben hat. Sie wollen Mitglied werden? Mehr darüber hier.

Entscheidungsgremien

Folgende Gremien sind als Entscheidungs- und Steuerungsebenen der Aktivitäten der Akademie vorgesehen:
1) Generalversammlung
2) Vorstand
3) Aufsichtsrat

Finanzierung

Die für den Aufbau und die Aktivitäten der Akademie erforderlichen Finanzmittel sind für folgende Ausgaben vorgesehen:
1) Personalmittel für die Bezahlung von Mitarbeitern
2) Mietkosten für das Büro der Koordinationszentrale
3) Anschaffungskosten (Büroausstattung)
4) Kosten für Dienstleistungen Dritter
5) Mittel für Vorträge/Mentorenberatung

Die Deckung dieser Kosten erfolgt über folgende Einnahmen:
1) Beitrittsgebühr der Genossenschaftsmitglieder
2) Spenden